Prag – Paris des Ostens

Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist ein vielbesungenes Reiseziel und hat nicht umsonst den Ruf das “Paris des Ostens” zu sein.

Die Dichte an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten in Prag ist so unglaublich groß, dass es fast unmöglich ist, alle Sehenswürdigkeiten der Stadt innerhalb eines einzigen Urlaubs zu entdecken.

Die bewegte Vergangenheit Prags hat zahlreiche Zeugnisse hinterlassen, so beispielsweise die Karlsbrücke, die zu den ältesten Steinbrücken Europas zählt. Als Heimatstadt zahlreicher bedeutender Persönlichkeiten des vergangenen Europas hat die Stadt noch einiges mehr zu bieten: Die astronomische Uhr beispielsweise, die zu einer der meistbesuchtesten Sehenswürdigkeiten Prags zählt. Auch die Spuren des deutschsprachigen Schriftstellers Franz Kafka lassen sich in der Stadt verfolgen.

So findet der geneigte Besucher beispielsweise sein Geburtshaus, das mit einer Ausstellung einen Einblick in das Leben und Schaffen des Künstlers bietet. Freunde der Architektur werden einen Überfluss an beeindruckenden Bauten vorfinden, der sowohl von historischer sowie moderner Natur ist. Letzteres wird durch das “PrTanzende Haus” vertreten, ein modernes Bauwerk, das seinen Namen durch die Geschwungene Form seiner Fassaden erhält. Doch auch historische Gebäude gibt es zu besichtigen, beispielsweise die Prager Burg, die das größte geschlossene Burgareal der Welt bildet. Neben der kulturell-historischen Seite findet sich natürlich auch ein umfangreiches kulinarisches Angebot, für das die Stadt seit jeher bekannt ist. Vor allem Freunden des Bieres wird ein vielseitiges Angebot an tschechischen Spezialitäten geboten – kommt doch das bedeutendste Bier des Landes aus dem unmittelbaren Umkreis Prags.

Ähnliche Beiträge:

  1. Wien – Alles Walzer
  2. Akropolis – Stadt der Götter über Athen
  3. Notre Dame – Kirche mit Geschichte
  4. Opodo Gutschein
  5. Unser Urlaub für das Ende des Jahres
  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

Leave a Reply